Jeder gute nachrüstbare Pedelec / E Bike Umbausatz im Test & Vergleich

Bild Frank Willberg

Frank Willberg

Hauptautor & Fahrrad Enthusiast.

Frischluft! Freiheit! Fahrrad! Besser geht es nicht? Doch mit Rückenwind! Um dir dauerhaften Rückenwind zu verschaffen, haben wir für dich den E Bike Umbausatz Test gemacht und nachfolgend jeden guten Pedelec und E Bike Nachrüstsatz miteinander verglichen. Vorteile, Nachteile und was bei Umbausätzen wichtig ist, kannst du weiter unten nachlesen.
 
Bei E Bike Umbausätzen hast du die Wahl zwischen verschiedenen Antriebsarten. Der Motor kann entweder als Frontmotor, Mittelmotor oder Heckmotor installiert werden.
 
Wenn du eine bestimmte Antriebsart suchst, dann klicke hier:
Unsere Gesamtsieger abhängig von der Antriebsart sind vor allem folgende Umbausätze:

Die besten E Bike Umbausätze aller Kategorien

Logo Bafang

Bafang BBS02B Mittelmotor
Bafang BBS02B




  • E Bike Umbausatz Mittelmotor mit Akku

  • 750W Mittelmotor

  • Verschiedene Ausführungen

  • max. Drehmoment 120Nm

  • Alle Teile zum Umbau enthalten


PREIS-/LEISTUNGSSIEGER
Preis: ca. 400 - 800€

zum Anbietermehr Details

SEASON Hinterrad Umbausatz
Season Umbausatz Hinterrad mit Akku


  • 350W Motor eingebaut im Hinterrad 28Zoll

  • Gewicht der Batterie: 3,7kg

  • Reichweite Akku ca. 40km

GÜNSTIGSTER PREIS
Preis: ca. 430€

zum Anbieter
Logo Pendix

Pendix eDrive 300


Bild Pendix Umbausatz

  • 250W Mittelmotor

  • Unterstützung bis 25 km/h

  • Reichweite 1 Akku: 105km

  • Gewicht: 6,5kg

BESTER ANTRIEB
Preis: ca. 1450€

zum Anbietermehr Details

Top 3 E Bike Umbausätze mit Mittelmotor

Diese Antriebsform ist am geläufigsten und wird unter oder auf dem Tretlager angebracht. Die Gewichtsverteilung ist ebenfalls unproblematisch und beeinträchtigt das Fahrgefühl kaum. Gleichermaßen ist ein Reifenwechsel einfacher, weil kein zusätzliches Abmontieren notwendig ist.

Logo Bafang

Bafang BBS02B Mittelmotor



  • 750W Mittelmotor

  • Verschiedene Ausführungen

  • max. Drehmoment 120Nm

  • Alle Teile zum Umbau enthalten


Preis: ca. 400 - 800€
zum Anbietermehr Details
Logo SFM eSolution

SFM DU 250



  • Verschiedene Akkuleistungen wählbar

  • Unterstützung bis 25 km/h

  • 50 Nm Drehmoment

Preis: ca. 560€
derzeit ausverkauft!

zum Anbietermehr Details
Gboost Logo Umbausatz Umrüstkit Conversion-Kit

Gold Gboost V6 2019



  • 250W Leistung (375W Spitzenleistung)

  • Unterstützung bis 25 km/h

  • Gewicht Batterie: 1,7 kg

  • Reichweite Akku ca. 50km

Preis: 899€

zum Anbieter

Top 3 E Bike Umbausätze mit Heckmotor

Der Motor befindet sich am Hinterrad und ist vor allem beim Antritt sehr effektiv. Die Gewichtsverteilung liegt größtenteils auf dem Hinterrad. Das zusätzliche Gewicht müssen die Speichen abfangen.

Logo Ansmann

Ansmann RM5






  • 324-630W Leistung Heckmotor

  • Unterstützung bis 25 km/h

  • Reichweite Akku moderates Tempo 100 km


Preis: ca. 1240€

mehr Detailszum Anbieter
Logo Superpedestrian

Superpedestrian




  • 279W Leistung Heckantrieb im Hinterrad

  • Unterstützung bis 25 km/h

  • Reichweite Akku 50 km (Eco-Modus)

Preis: ca. 1948€
derzeit ausverkauft!
mehr Detailszum Anbieter
Maxon BikeDrive Logo

maxon






  • 350W Leistung Heckmotor

  • Unterstützung bis 25 km/h

  • Einbau nur beim Fachhändler

Preis: nur auf Nachfrage beim Händler

mehr Details
zum Anbieter

Top 3 E Bike Umbausätze mit Frontmotor

Hier sitzt der Motor entweder direkt im Vorderrad oder wird an der Felge bzw. Bereifung des Rades befestigt. Dieser Antrieb verbindet die hinteren Antriebskräfte durch das normale Treten mit zusätzlichem Schub vorne.

GermanXia Pedelec Shop

GermanXia Pedelec Umbausatz




  • 250W Leistung

  • Unterstützung bis 25 km/h

  • verschiedene Akkuausführungen

  • Reichweite Akku ca. 90 km (bei 20 Ah Akku 180km)


Preis: ca. 800-1200€

zum Anbieter

Logo Electric Bike Solutions

EBS CLIMBER V2




  • EBS SGI-G 250W Vorderradmotor

  • Unterstützung bis 25 km/h

  • Komponenten selber zusammenstellen


Preis: ab ca. 480€

mehr Detailszum Anbieter

Logo GeoOrbital

Geo Orbital Wheel




  • Kickstarter Projekt

  • Unternehmen aus USA

  • innovatives Radkonzept

  • Reichweite Akku ca. 50 bis 100 km je nach Ausführung


Preis: Bestellung nur auf Anfrage

mehr Detailszum Anbieter

Was ist ein E Bike Umbausatz?

Pedelec mit Hinterradmotor

Umgebautes Fahrrad mit Heckmotor. Der Akku wurde im Gepäckträger verbaut.

Ein E Bike ist ein Fahrrad mit Elektromotor. Der Motor unterstützt dich und erleichtert dir das Fahren erheblich. Berge, Steigungen oder lange Strecken sind so einfacher zu bewältigen.

Im Zuge des Trends zu mehr E-Mobilität sind Umbausätze für das eigene Fahrrad beliebt geworden. Ein Motor, der an unterschiedlichen Stellen angebracht werden kann, sowie weitere elektronische Bauteile, wie Drehmomentsensoren und ein Fahrradcomputer zur Regulierung der Geschwindigkeit vollenden den Umbau.

Es gibt viele verschiedene Motorarten und innovative Antriebe, die je nach Fahrradtyp und Rahmenstil ihre Verwendung finden.

E Bike, Pedelec Nachrüstsatz Vorteile

✔ Nachhaltiger: Du brauchst kein neues E Bike kaufen und dein altes Fahrrad verschrotten, um ein E Bike zu fahren. Du schonst so Ressourcen und deinen ökologischen Fußabdruck.

✔ Preiswerter (häufig): Je nach Antrieb und gewünschter Wattleistung sowie Akku, bezahlst du für einen E Bike Nachrüstsatz deutlich weniger als für ein neues E Bike.

✔ An geliebtem Fahrrad festhalten: Wer leidenschaftlich Fahrrad fährt, baut eine Verbindung mit seinem Fahrrad auf. Ohne dein geliebtes Fahrrad abgeben zu müssen, kannst du den Fahrspaß eines E Bikes genießen.

E Bike, Pedelec Nachrüstsatz Nachteile

✖ Nicht immer einfach zu montieren: Einen Umbausatz zu montieren, ist nicht immer einfach. Du brauchst häufig spezielles Werkzeug und Fahrradkenntnisse. Durch Tutorials und Bedienanleitungen ist es zwar nicht mehr so schwer, aber handwerkliches Geschick ist die Voraussetzung. Ein E Bike Neukauf kann hier einfacher sein.

✖ Kaum teurer als Neukauf: E Bikes werden immer günstiger. Ein Neukauf kann unter Umständen günstiger sein als ein Umbau. Neue E Bikes findest du zum Beispiel günstig bei Lucky Bike.

Unterschied E Bike Umbausatz und Pedelec Umbausatz

In unserem Test benutzen wir beide Worte als Synonyme, jedoch bezeichnen beide Begriffe etwas anderes. Laut Europäischer Union handelt es sich um ein E-Bike, wenn der Motor über 25 km/h beschleunigen kann. Es handelt sich dann um einen Pedelec Umbausatz, wenn die Unterstützung bis zu 25 km/h besteht sowie eine Leistung von 250 Watt aufweist.

Nur Pedelecs können ohne Anmeldung und Versicherung wie ganz normale Fahrräder auf Radwegen benutzt werden. Die Umbausätze in unserem Test sind zum großen Teil laut Definition Pedelec Umbausätze. Weitere Fragen zu Zulassung, Antrieben und Leistung findest du in unserem E Bike Umbausatz FAQ.

Was bei einem E Bike Umbausatz Test wichtig ist

Bewertungsschema E Bike Umbausatz

Nicht jeder Umbausatz ist gut. Um die besten E Bike Nachrüstsätze zu testen, haben wir aus der Sicht eines Verbrauchers folgende Kriterien herangezogen, um zu bewerten, welcher Umbausatz wirklich gut ist:

  • Montage/Kompatibilität: Wie einfach ist der Einbau? Wo sitzt der Motor und wie ist der Akku befestigt? Je einfacher und kompatibel mit deinem Fahrrad, desto besser.
  • Art des Motors: Wie effizient ist der Motor und wo ist er verbaut? Der Motor entscheidet letztendlich über das Fahrgefühl. Der Motor kann im Vorderrad als Frontmotor, als Heckmotor, Mittelmotor oder über eine Reibrolle angetrieben werden.
  • Leistung: Wie viel Watt hat der Motor? Planst du lange Bergtouren, dann sollte die Wattleistung höher sein.
  • Akku: Der Akku legt die Voraussetzung für die Weitergabe an den Motor. Auch hier gibt es viele verschiedene Ausführungen und Halterungen, wo sich der Akku befinden kann (Trinkflaschenhalterung, Gepäckträger, Mittelstrebe,…). Danach sollte die Kapazität des Akkus näher betrachtet werden. Insgesamt sorgt ein stärkerer Akku für mehr Reichweite. Alle vorgestellten Produkte in unserem Vergleich sind E Bike Umbausätze mit Akku.
  • Preis: Das E Bike nachrüsten sollte nicht zu teuer werden. Hochpreisige Produkte müssen nicht immer effizienter, schneller oder einfacher zu montieren sein. Aus diesem Grund ist der Preis ein wichtiger Faktor bei unserem E Bike Umbausatz Test.
In unserem obigen Test findest du die Pedelec/ E Bike Umbausätze, die wir nach den genannten Kriterien analysiert und als gut befunden haben.

Fahrrad Sicherheit beim E Bike: Versicherungen, Schlösser und Hinweise

E-Bike Pedelec Umbausatz Unfallgefahr Sicherheit

Fahre vorsichtig und beachte andere Verkehrsteilnehmer, um Unfälle zu vermeiden.

Durch einen Pedelec oder E Bike Nachrüstsatz ändert sich nicht nur das Fahrgefühl und Gewicht des Fahrrads, sondern auch der Wert sowie mögliche Maximalgeschwindigkeiten. Aus diesem Grund gibt es bei der Fahrrad Sicherheit einiges zu beachten.

Die wichtigsten Faktoren bei der Sicherheit sind:

  • 1. Fahrradhelm: Höhere Geschwindigkeiten bedeuten ein höheres Risiko, bei einem Unfall verletzt zu werden. Der Fahrradhelm ist damit umso wichtiger. Hier haben wir die besten Fahrradhelme für das E Bike vorgestellt.
  • 2. Versicherungen: Ein Umbausatz wertet dein Fahrrad auf und erhöht den Wert. Bevor dein Fahrrad geklaut wird, empfehlen wir eine E Bike Versicherung.
  • 3. Wartung Fahrrad & Anbauteile: Motor, Akku, Sensoren, Fahrradcomputer und andere Bauteile können zu einem erheblichen Risiko werden, wenn sie nicht mehr rund laufen. Von einem explodierenden Akku bis hin zu dem Blockieren eines Mittelmotors können erhebliche Sicherheitsrisiken im Straßenverkehr auftreten. Auch der Rahmen oder die Laufräder müssen durch die neue Belastung mehr aushalten. Eine eigene E Bike Wartung oder durch den Fachmann, ist für langfristigen Fahrspaß unabdinglich.
  • 4. StVO beachten: Du kannst alles richtig machen und doch im Straßenverkehr andere behindern, wenn du die Straßenverkehrsordnung nicht einhältst. Zusätzlich zu den allgemeinen Regeln ist es vor allem mit einem schnellen E Bike unabdingbar, dass du die Nutzung der Radwege, rücksichtsvolles Fahren und allgemeine Umsichtigkeit einhältst.

Fazit: Geliebtes Fahrrad mit modernem Antrieb

Jeder Fahrrad-Enthusiast kennt die Beziehung, die man zu seinem Fahrrad aufbaut: Man vergibt einen Namen, leidet, wenn man einen Platten bekommt und hört es nicht gerne quietschen, wenn die Kette rostig wird. Mit einem Umbausatz verbindest du alt mit neu, kommst leichter den Berg hoch und bist allgemein entspannter unterwegs. Das ermutigt mehr Fahrrad zu fahren, was gleichzeitig deiner Gesundheit und der Natur zu gute kommt.

Du hast Fragen, oder möchtest über deine Erfahrungen berichten? Schreib uns in den Kommentaren, was deine Erfahrungen mit einem E Bike Umbausatz sind!

Bildnachweis: Vielen Dank an sipa©pixabay.com, Alexas_Fotos©pixabay.com

43 Gedanken zu „Jeder gute nachrüstbare Pedelec / E Bike Umbausatz im Test & Vergleich

  1. S. Birzle

    Mir scheint der Umbau-Markt zumindest halbseiden. Blumige Versprechen & die Informationen so knapp wie möglich halten. … auch Sie gehören zu diesem System.

    Nicht nur in Ihrer Ranking-Tabelle wird ein falscher Eindruck geschürt, z.B. durch die Angabe exakter Akku-Kapazitäten, dass deren Preis im Umbausatz enthalten sei. Schon der Begriff Umbausatz suggeriert genau das. Geht man innerhalb Ihrer Homepage zu den Anbietern, beginnt man zu ahnen, dass es sich nur um halbe Umbausätze handelt. Der Akku kostet extra! Und so geht es weiter bis in jedes Detail!

    Antworten
    1. Redaktion

      Diese Kritik müssen wir ganz klar zurückweisen. Wir sind keinesfalls Teil eines „Systems“ und machen auch keine „blumige Versprechungen“. Sondern wir machen uns ein neutrales Bild, beurteilen und vergleichen. Punkt. Wenn Sie einen Link zu den Anbietern nutzen, verlassen Sie unsere Homepage. Deren Inhalt kann sicher vor allem werbewirksam sein. Nur müssen Sie dafür diese Anbieter kritisieren, nicht uns.
      Es ist momentan der Trend, die einzelnen Komponenten eines Umbausatzes einzeln zusammenzustellen. Ob die damit einhergehende Wahlmöglichkeit gut ist oder nicht, liegt im Auge des Betrachters. Aber in unserer Vergleichstabelle finden Sie die Angaben zum gesamten Umbausatz – also zum Beispiel Gesamtgewicht und Gesamtpreis.
      Falls Sie konkrete Fehler finden sollten, wären für einen Hinweis dankbar. Halbseidene Kritik am falschen Adressaten bringt hingegen nicht viel.

      Antworten
  2. Moritz

    Hallo.

    Ist der hier aufgelistete add-e der alte oder der neue add-e NEXT Bausatz?
    Ich interessiere mich wegen der Einfachheit und der Möglichkeit, einen Motor an zwei Fahrrädern nutzen zu können.

    Antworten
  3. Stephan Kunz

    Hallo liebe Redaktion, warum fehlt bei euch der Mittelmotor Binova-Flow aus Glashütte? Das System mit doppeltem Freilauf und 65Nm ist in meinen Augen sehr interessant. Nur etwas teuer, aber die technischen Daten überzeugen.

    Antworten
    1. Redaktion

      Vielen Dank für den Hinweis. Binova steht mit einigen anderen Antrieben und Themen tatsächlich auf unserer Liste…

      Antworten
  4. Uli

    Warum genau ist das Bikee Bike System nur auf dem 10. Platz? So wie ich das lese, hat es doch richtig gute Leistungsdaten!

    Und die Montage ist doch, nach dem Video, auch nicht zu aufwändig.

    Antworten
    1. Redaktion

      Wir bewerten ja mehr als Leistung und Montage … Im Detail stehts hier. Die ersten neun Systeme sind eben noch etwas besser…

      Antworten
  5. herge

    Keine Ahnung, warum jemand sich die Mühe macht, aber es wird sicher lohnen. Es auffällig, das eigentlich nur Händler, die in China einkaufen und dann ihr Logo draufkleben, beurteilt werden.
    Hergestellt werden diese Motoren doch schon längst nicht mehr in Europa.

    Antworten
    1. Redaktion

      Tja, selbst das urschwedische IKEA hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden und lässt in Polen und China fertigen…
      Aber unser Vergleich enthält etliche Produkte aus Nordamerika und den Alpenländern, plus Sachsen 🙂

      Antworten
  6. Thomas Winnerl

    Man sollte hier vielleicht auch noch den riesigen Minuspunkt vom ELFEI V3 beachten.
    Nach eigener Aussage im FAQ lässt sich das system ausschließlich mit dem mitgelieferten Akku betreiben, da der Controller wohl irgendwie abgleicht, ob der Akku der richtige ist.
    Wenn es diesen Akku irgendwann so nicht mehr gibt, steht man dumm da, während man bei anderen Systemen einfach einen anderen Akku mit gleicher Spannung verwenden kann.

    Antworten
    1. Redaktion

      Danke, guter Punkt. Wir betrachten so oder so immer das ganze System. Ich würde es eher als Pluspunkt für andere Umbausätze sehen.

      Antworten
  7. Gerhard Walz

    Gibt es einen Test mit dem NCB Vorderrad Umbausatz?
    Der ist ohne Akku… Kostet bei Ebay 250 Euro.

    Vielen Dank vorab

    Grüße Gerhard Walz

    Antworten
    1. Redaktion

      Der angegebene Preis versteht sich natürlich inklusive Akku. (Auch das Gewicht ist das Gesamtgewicht mit Akku.) Zwar verändern die Hersteller ihr Angebot und den Preis gelegentlich, was nicht immer sofort bei uns angepasst werden kann. Aber spätestens wenn du über unseren Link zum Angebot gehst, siehst du den aktuellen Stand. Hab Vertrauen. 😉

      Antworten
  8. ingo

    Hallo,

    ich habe ein normales 28″ Trekking-Rad mit 21 Gängen.

    Ich würde dieses gerne zu einem Pedelec umrüsten.
    Da ich vermutlich in 2-3 Jahren mir ein neues Trekking-Rad anschaffen werde – ist nicht sicher kann aber sein -, würde ich gerne wissen, welcher Umrüstsatz sich auch gut für eine Remontage eignet. Für mich kommt nur ein Mittelmotor in Frage.
    Für Empfehlungen oder worauf ich noch achten müsste, wäre ich sehr dankbar.

    Gruß & Dank für diese tolle Seite

    Antworten
    1. Redaktion

      Hallo Ingo, interessante Frage. Vermutlich lässt sich leicht demontieren, was einfach zu montieren ist/war. Das wäre bei den Mittelmotoren der Pendix. SFM sowie ELFEi sind allerdings gerade ungemein preisgünstig… Frag einfach dort mal nach. Unser Link führt dich direkt hin… Gutes Gelingen!

      Antworten
  9. Michael Nerlich

    Hallo ich habe ein gutes Kalkhoff Damenrad mit Panasonic Mittelmotor. Das Rad ist i.O., aber der Motor und der Akku sind leider lädiert. Mehrere Fahrradwerkstätten wollen das nicht mehr reparieren (zu teuer, lohnt sich nicht). Gibt es eine Möglichkeit, das Rad in puncto Motor und Akku auf den Stand der Technik zu bekommen?
    Gruß von Michael

    Antworten
    1. Redaktion

      Hallo Michael, also wir schwören hier darauf, dass das geht und auch eine gute Idee ist. Die Frage ist, welchen Umbausatz du magst und ob du ihn selbst einbaust oder ob du das vom Fachmann machen lassen möchtest… Sonnige Grüße und bald wieder gute Fahrt.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.