Logo Powerbike

PB Powerbike BIFS Nachrüstsatz im Test

Durch die Zusammenarbeit mit internationalen Instituten ist es den Ingenieuren von PowerBike gelungen einen Antrieb für Elektrofahrräder herzustellen, der leicht, günstig und einfach zu montieren ist. Wir haben den PB BIFS Nachrüstsatz getestet.

Produkte der PBVertriebs-GmbH

BIFS IIIpowerbike-bifs-umbausatz

Das „Beste Integrierte Fahrrad System“ kurz BIFS ist ein Hinterradnabenmotor, der komplett eingespeicht und einem 7, 8 oder 9-fachen Zahnkranz ausgeliefert wird. Das so fertig ausgestattete Rad ist in 26 oder 28 Zoll erhältlich. Eine Unterstützung für Scheibenbremsen gibt es leider nicht, sodass zusammen mit dem Nachrüstsatz nur Felgenbremsen verwendet werden können.

Der Motor besitzt ein maximales Drehmoment von 36 Nm und ein Eigengewicht von 4,5 kg. Durch einen integrierten Drehmomentsensor und die vier wählbaren Unterstützungsstufen, kann die Motorleistung individuell angepasst werden. Das umschließende Metallgehäuse schützt den Motor außerdem vor Regen und Spritzwasser.

Das Akku besteht aus Lithium-Ionen Zellen von Panasonic und besitzt bei einer Kapazität von ca. 278 Wh eine maximale Reichweite von 80 km. Sein Eigengewicht beträgt 1,7 kg und die Betriebsspannung 24 V.

Im Lieferumfang ist zusätzlich zu Motor und Akku auch ein LCD Display enthalten. Mit Hilfe des Displays lassen sich problemlos die verschiedenen Unterstützungsstufen und die Rekuperation einstellen. Außerdem bietet es neben einem Tachometer auch die Anzeige der Tages- und Fahrtzeit, sowie der Gesamtkilometerzahl.

zum Produkt

Vor- und Nachteile des BIFS III

Vorteile

  • gutes Preis- /Leistungsverhältnis
  • einfache Montage
  • kein zusätzlicher Controller notwendig

Nachteile

  • relativ geringe Reichweite
  • plumpes Design

Hintergrundinfos zur PBVertriebs-GmbH

Mit Sitz in Wien, Österreich stellt die PBVertriebs-GmbH seit 6 Jahren Elektrofahrräder und Nachrüstsätze her. Ihre Eigenentwicklung BIFS hört auf den eigentümlichen Namen „Bestes Integriertes Fahrrad System“ und stellt gleichzeitig den eigenen Anspruch dar. Die Entwicklung und stetige Weiterentwicklung des Antriebssystems findet in enger Zusammenarbeit mit japanischen Forschungsinstituten statt. Die Antriebe selbst werden in Fürstenfeld innerhalb der Steiermark produziert.

Neben ihrem Umbausatz vertriebt die PBVertriebs-GmbH auch Elektrofahrräder namhafter europäischer, als auch regionaler Hersteller und Akkus von deutschen und asiatischen Produzenten.

Hat dir unser Artikel weitergeholfen? Dann hilf uns das Wissen zu verbreiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.