Bewertung E Bike Umbausatz

In eigener Sache: Wie wir die Umbausätze bewerten

Unser Ziel bei e-bike-umbausatz-test.de ist es, dir einen möglichst guten Überblick der am Markt bereits etablierten und noch kommenden Umbausätze für Pedelecs zu geben. Dazu hat unsere Redaktion nicht nur die meist überschwänglichen Produktbeschreibungen der Hersteller recherchiert, sondern auch zahlreiche Internetforen durchforstet und Nutzermeinungen gesammelt. Diese Informationen haben wir dann in unsere Anbieterartikel einfließen lassen, um dir einen möglichst guten Ersteindruck der vielen verschiedenen Produkte am Markt geben zu können.

Das Endergebnis unserer Recherchen ist allerdings die umfangreiche Bewertungstabelle mit allen derzeit relevanten E Bike Umbausätzen. Diese haben wir anschließend nach drei verschiedenen Kriterien bewertet. Aus der Summe dieser Bewertungen ergibt sich dann das Ranking der Umbausätze in der Tabelle. Anhand folgender Grafik zeigen wir dir die Zusammensetzung der einzelnen Kriterien und gehen anschließend noch näher auf diese ein.

Montage (x0,75)

Ein wichtiger Aspekt bei jedem E Bike Umbausatzes ist die Montage. Daher haben wir uns angeschaut, wie einfach es einem Laien fällt den bewerteten Umbausatz an ein Fahrrad zu montieren und diese Einfachheit mit maximal 5 Punkten bewertet.

Außerdem haben wir geschaut wie viel Montagezubehör bei der Bestellung des Umbausatzes mitgeliefert wird und wie viel selbst gekauft werden muss. Auch das haben wir mit maximal 5 Punkten bewertet.

Nochmals 5 Punkte war uns die Kompatibilität des Umbausatzes wert. Abhängig davon, um welche Antriebsart es sich handelte, prüften wir zum Beispiel die Eignung für verschiedene Bremssysteme oder Radgrößen.

Diese möglichen 15 Punkte werden innerhalb der Vergleichstabelle mit maximal 5 Sternen im Kriterium Montage des jeweiligen Umbausatzes dargestellt. Die Montage fließt mit 75% in das Ranking des betreffenden Umbausatzes ein, da sie zwar wichtig ist, aber nur einmal selbst oder vom Fachmann erledigt wird.

Design (x1,00)

Das Auge isst ja bekanntlich mit und damit dein Rad nach dem Umbau nicht wie für Oma aussieht, haben wir auch das Design des Umbausatzes bewertet. Für Größe und Unauffälligkeit des Antriebes gab es hierfür maximal 5 Punkte.

Manchmal versuchen Hersteller auch mit einer ansprechenden Optik von Motor oder Akkugehäuse bei den Kunden zu punkten. Wenn das Fahrrad nach dem Umbau dadurch zu einem echten Hingucker wurde, haben wir das mit maximal 5 Punkten honoriert.

Natürlich spielt beim Design auch die Sicherheit der gesamten Konstruktion eine Rolle. Hier haben wir geschaut, ob alle Komponenten spritzwassergeschützt sind, wie gut die verwendeten Kabel und Steckverbindungen halten und ob beispielsweise der Akku sicher in seiner Haltung sitzt. Erfüllte der Umbausatz alle Vorrausetzungen bekam er 5 von 5 Punkten.

So kommen nochmals bis zu 15 Punkte zusammen, die in der Vergleichstabelle als 5 Sterne im Kriterium Design dargestellt werden. Und weil sowohl du als auch alle anderen dein neues Pedelec jeden Tag bestaunen werden, geht diese Punktzahl mit 100% in das Ranking ein.

Leistungsumfang (x1,25)

Dieses Kriterium ist uns persönlich am Wichtigsten, weil es dir sagt, wie viel zusätzliche Kraft dir dein Geld aufs Pedal bringt. Im Zentrum der Bewertung steht hierbei die Motorleistung in Form des maximalen Drehmoments, dass der Antrieb liefern kann.

Weiterhin spielt natürlich die Akkukapazität eine große Rolle, denn mit einem größeren Akku kommst du nicht nur weiter, sondern musst auch weniger oft aufladen. Wir haben uns daher den größtmöglichen Akku jedes Umbausatzes angeschaut und nach Kapazität in Wattstunden und maximaler Reichweite bewertet.

Zuletzt haben wir den Preis des gesamten E-Bike Umbausatzes ins Verhältnis zur gebotenen Akkuleistung und der maximalen Motorleistung gesetzt und daraus eine interne Punktzahl errechnet. Bonuspunkte wurden vergeben, wenn der Umbausatz zusätzlich Rekuperation oder einen Drehmomentsensor bot.

Anhand der internen Punktzahl wurde es möglich alle Umbausätze in ein Leistungsverhältnis zueinander zu setzen. Der beste wurde im Kriterium Leistungsumfang der Vergleichstabelle mit 5 Sternen bewertet und legt damit den Grundstein für die Bewertung der anderen. Und da wir wollen, dass du möglichst viel von deinem neuen Pedelec hast, geht der Leistungsumfang mit 125% in das Ranking ein.

keine Angabe (k.A.)

Manchmal ist es uns selbst nach intensiver Recherche nicht möglich brauchbare Daten zu bestimmten Kriterien eines Umbausatzes zu finden. Normalerweise listen wir diesen Umbausatz dann nicht. Sollte unsere Redaktion aber dennoch von dessen Qualität überzeugt sein, nehmen wir ihn mit einer geschätzten Bewertung in die Vergleichstabelle auf und kennzeichnen das entsprechende Kriterium mit „k.A“.

Berechnungsbeispielausschnitt_ebike_umbausatz_bewertung

Anhand des Pendix Umbausatzes gehen wir einmal beispielhaft unsere Bewertungsmethode durch. Zunächst das Kriterium Montage. Dort erhält er aufgrund seiner wenigen Montageschritte 4 von 5 Punkten für Einfachheit. Da zusätzliches Zubehör für die Montage nötig ist, aber immerhin eine brauchbare Anleitung beiliegt bekommt er 3 Punkte für Zubehör. In Sachen Kompatibilität passt der Umbausatz für alle Radgrößen und Tretlager mit Standardgewinde, was ihm 5 Punkte einbringt. Der Pendix bekommt von uns also insgesamt 12 Montagepunkte.

Beim Design punktet der Pendix mit einer integrierten Steuerelektronik und unauffälligen Größe, sodass er hier 5 Punkte bekommt. Das geschlossene Alu-Gehäuse schützt den Antrieb sicher vor Witterungsbedingungen, jedoch ist die Aufhängung des Akku nicht besonders stark. Daher gibt es für Sicherheit nur 4 Punkte. Das schlichte aber edle Design des Antriebs und der hochwertige Trinkflaschenakku waren uns bei der Optik zu guter letzt noch 5 Punkte wert. Damit kommt der Pendix auf insgesamt 14 Designpunkte.

Für den Leistungsumfang betrachten wir zunächst den Preis des Umbausatzes. Dieser liegt bei 1 490€. Dieser wird durch die Motorleistung von 50 Nm geteilt und anschließend zur Normalisierung mit Faktor 200 multipliziert. Anschließend wird noch ein Punkt für den integrierten Drehmomentsensor vergeben. Am Ende ergibt das 7,71 Verhältnispunkte. Auf ähnliche Weise wird die 300 Wh starke Akkukapazität zum Preis ins Verhältnis gesetzt und ergibt somit 2,01 Akku-Verhältnispunkte. In der Summe landet der Pendix Umbausatz damit bei 9,72 in puncto Leistungsumfang.

Nach der oben genannten Gewichtung der einzelnen Kriterien (Montage x0,75, Design x1,00, Leistungsumfang x1,25) ergibt sich für den Pendix eine Gesamtpunktzahl von 34,5 Punkten. Damit landet er in unserer Vergleichstabelle auf Platz 6 der besten E Bike Umbausätze.

Vielen Dank an lihuikhh für das Beitragsbild! (© lihuikhh / pixabay.com)

Hat dir unser Artikel weitergeholfen? Dann hilf uns das Wissen zu verbreiten!

2 Gedanken zu „In eigener Sache: Wie wir die Umbausätze bewerten

  1. Schällibaum Heinz

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Leider war der maxonBikedrive Nachrüstkit
    nicht mit dabei. Falls Sie uns die Gelegenheit geben, senden wir Ihnen gerne
    unseren Nachrüstsatz zu.

    Freundliche Grüsse
    maxon advanced robotics & systems ag
    Industriestrasse 24
    6074 Giswil
    Schweiz

    Verkaufsleiter
    Heinz Schällibaum

    Mobil: 0041 79 346 25 16
    Email: Heinz. schaellibaum@maxonmotor.com

    Antworten
    1. admin Beitragsautor

      Sehr geehrter Herr Schällibaum,

      danke für Ihr Angebot. Gerne testen wir auch Ihren Umbausatz und nehmen ihn anschließend in unser Vergleichs-Portfolio auf.

      Senden Sie dazu bitte ein Nachrüst-Set für 135 mm Nabenbreite an folgende Adresse:

      Pharetis GmbH
      Karl-Heine-Str. 99
      04229 Leipzig
      Deutschland

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr e-bike-umbausatz-test.de Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.